09.01.2017

NEWS

OP-Tische mit neuen Features

SCHMITZ u. Söhne werten die Einstiegsmodelle der DIAMOND-Serie technisch auf

SCHMITZ u. Söhne haben ihre mobilen Operationstische DIAMOND 40 K und 40 LK technisch noch weiter verbessert: Der Hersteller von medizintechnischem Mobiliar aus Wickede (Ruhr) stattet die beiden Einstiegsmodelle seiner DIAMOND-Serie ab sofort mit einer Teleskophubsäule aus, welche den Höhenverstellbereich der Tische um 140 mm vergrößert. Während der DIAMOND 40 K nun ein Spektrum von 615 bis 1.115 mm abdeckt, lässt sich der 40 LK jetzt flexibel auf eine Höhe zwischen 665 und 1.165 mm einstellen. Dem Chirurgen bieten die Operationstische dank dieser technischen Neuerung einen erhöhten Komfort. Er profitiert insbesondere von mehr Beinfreiheit bei Eingriffen, die er im Sitzen oder Stehen durchführt.

Neue Softwareversion für alle Operationstische der DIAMOND-Serie

Weiterhin führt SCHMITZ eine neue Softwareversion für alle DIAMOND Operationstische mit neuen Funktionen und Vorteilen für Nutzer ein. Alle Tische verfügen nun über Optionen zur Nutzung der „Soft Start“ Funktion, die Handbedieneinheiten verfügen weiterhin über eine Bewegungsaktivierung. Auch die  Aktivzeit einer Bedieneinheit kann nun genauso individuell eingestellt werden, wie die spezifische Höhe bei Nutzung der 0-Positionstaste. DIAMOND 50 und 60 Modelle werden die Möglichkeit haben, bis zu 8 verschiedene Tischpositionen abzuspeichern und bei Bedarf zügig und zeitsparend wieder abzurufen.

Optionale Notbedieneinheit für DIAMOND 40 Modelle

Die Tischmodelle DIAMOND 40 K und 40 LK werden außerdem mit einer optional erhältlichen, abnehmbaren Notbedieneinheit an der Säule anbieten. Diese gewährleistet einen reibungslosen Operationsablauf und ergänzt das Sicherheitskonzept um eine zweite Stufe: Sollte das Hauptbedienelement ausfallen, kann das medizinische Personal die Notbedienung einfach abnehmen und den Tisch weiterhin elektronisch steuern. Natürlich kann der Tisch auch – wie zuvor –  manuell hydraulisch eingestellt werden.

„Diese Neuerungen sorgen dafür, dass sich die beiden Einsteigertische der DIAMOND-Serie den Premium-Modellen  50 BK und 60 BLK technisch annähern“, betont Friedrich Schmitz, geschäftsführender Gesellschafter des mittelständischen Unternehmens.

Passende Artikel

2019-01-16T18:55:09+00:00
Die Website verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe auf die Website zu analysieren. Außerdem werden Informationen zur Verwendung der Website an Partner für Werbung und Analysen weiter gegeben. Die Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie bereitgestellt haben oder die im Rahmen der Nutzung der Dienste der Partner gesammelt wurden. Sie akzeptieren diese Cookies, wenn Sie fortfahren diese Website zu nutzen. ­­­ OK