22.06.2018

NEWS

SCHMITZ setzt mit vidan®2 neue Maßstäbe

Das technisch weiterentwickelte Videokolposkop ist noch lichtstärker, präziser und komfortabler als sein Vorgänger

Mit dem vidan®2 erweitert SCHMITZ u. Söhne die Grenzen der Videokolposkopie: Das technisch weiterentwickelte Videokolposkop mit Full-HD und in den Untersuchungsstuhl integriertem Rechner ist noch lichtstärker, präziser und komfortabler als sein Vorgänger. Es ergänzt damit die gynäkologischen Untersuchungsstühle der Serie medi-matic® auf innovative Weise. Da SCHMITZ beim vidan®2 sowohl die Lichtstärke als auch den optischen Zoom der Kamera um ein Mehrfaches erhöht hat, lassen sich selbst kleinste Details auf dem großformatigen Touchscreen-Monitor darstellen.

Flexibilität, Komfort und Ergonomie

Das neue Videokolposkop erleichtert Gynäkologen in vielerlei Hinsicht die Arbeit: Der um 160 Grad schwenkbare Monitorarm und der frei dreh- und neigbare 21,5-Zoll-Bildschirm erlauben es dem Arzt, die Patientin intensiv in die Untersuchung einzubeziehen – zumal sich der Monitor weiterhin einfach auf ein angeschlossenes Ultraschallgerät umstellen lässt. Auch können Patientendaten beim vidan®2 zum Beispiel direkt über den Touchscreen des Monitors eingegeben werden.

Während der Untersuchung ermöglicht es der flexible Kameraarm dem Arzt, eine ergonomische, nicht ermüdende Sitzhaltung einzunehmen. Wird das Videokolposkop nicht mehr benötigt, kann der Mediziner den Kameraarm in eine platzsparende Parkposition bringen.

Präzisere Darstellung des Untersuchungsfeldes für mehr Sicherheit

Das vidan®2 gibt Ärzten und Patientinnen größtmögliche Sicherheit: Die in die Kamera des Videokolposkops integrierte LED-Leuchte verfügt über ein zuschaltbares Untersuchungslicht und erreicht eine Lichtstärke von 30.000 Lux. Dank des stufenlosen, bis zu 42-fachen optischen Zooms kann jedes noch so kleine Detail erfasst und in HD-Qualität auf den Monitor übertragen werden, was dem Mediziner die Diagnose deutlich erleichtert. Die automatische Fokussierung sowie der fixierte 6- und 15-fache Zoom auf Tastendruck beschleunigen die Untersuchung. Das zuschaltbare Grünlicht sorgt für eine bessere Darstellung von Gewebe.

Konnektivität und Wirtschaftlichkeit

Das vidan®2 arbeitet autark und somit unabhängig vom PC des Arztes. Mit Hilfe der vorinstallierten SCHMITZ vidan®2 Software können Mediziner die Aufnahmen betrachten und archivieren – entweder über die USB-Schnittstelle oder mittels eines vorab definierten Übergabeordners im lokalen Netzwerk. Auf Wunsch lässt sich das vidan®2 auch komplett ins vorhandene EDV-System einbinden. Ein optionales Konnektivitätspaket erweitert die Anschlussmöglichkeiten um einen zusätzlichen HDMI-Eingang und einen HDMI-Ausgang.

Passende Artikel

2019-05-07T11:41:32+00:00
Die Website verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe auf die Website zu analysieren. Außerdem werden Informationen zur Verwendung der Website an Partner für Werbung und Analysen weiter gegeben. Die Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie bereitgestellt haben oder die im Rahmen der Nutzung der Dienste der Partner gesammelt wurden. Sie akzeptieren diese Cookies, wenn Sie fortfahren diese Website zu nutzen. ­­­ OK